Zum Inhalt springen

Mailings mit Plastikkarten

Die Durchführung eines Mailings ist für unsere Kunden sehr komfortabel. Alle Arbeitsschritte werden unter einem Dach durchgeführt. Lange Informationswege, Informationsverlust oder Datenmanipulationen können somit wirkungsvoll unterbunden werden. Die Koordination Ihres Mailings über einen eigenen Ansprechpartner fördert die schnelle und reibungslose Durchführung Ihres Auftrages.

Datenaufbereitung, Personalisierung Ihrer Karten, Druck der Briefe, Aufspenden der Karten, Beilegen eines Flyers, Falzen, Kuvertieren, Versenden, Portooptimierung - MAXICARD führt jeden Schritt des Mailingprozesses effizient und kostengünstig durch. Dabei kann nicht nur das Standard-Briefformat DIN-lang verarbeitet werden, sondern auch Sonderformate oder weitere Beilagen anstatt oder zusätzlich zur Plastikkarte.

Von der Planung zum fertigen Mailing

MAXICARD Mailing Service Kartenmailer

Das Mailing mit Plastikkarten kurz erklärt. Nach Auftragserteilung benötigen wir die für das Mailing benötigten Daten. Hierzu zählen die Personalisierungsdaten für die Plastikkarten sowie die Adress-Datensätze für das Mailing. Darüber hinaus schicken Sie uns weitere Materialien die für das Mailing genutzt werden sollen, z.B. Briefbögen oder Beilagen. Alternativ können Sie diese auch von uns erhalten. Haben wir alles beisammen startet die Personalisierung von Karten und anschließend die Mailingverarbeitung.

Die Mailing Vorbereitungen:

  • Übertragung der für das Mailing benötigten Daten.
    hierfür stehen verschiedene, sichere Übertragungswege zur Verfügung
  • Konvertierung der Daten in ein verarbeitbares Format.
    wir konvertieren die Daten und führen eine Analyse auf Kompatibiltät durch
  • Schritt 1 der Portooptimierung.
    für eine maximale Ersparnis bei den Portokosten, werden die Datensätze in eine optimale Reihenfolge gebracht
  • Einlagerung von weiteren Materialien.
    Sie können eigene Briefbögen, Briefkuverts, Beilagen sowie ein Premiumadress-Versandlabel zur Verfügung stellen
Personalisierte Plastikkarte auf Anschreiben

Während der Verarbeitung des Mailings werden 4 Prozess-Schritte durchlaufen. Am Ende der Verarbeitungskette steht als Resultat Ihr Anschreiben in Briefform mit der sich darauf befindlichen Karte. Karte und Brief sind personalisiert, fest miteinander verbunden und bereit für die weitere Verarbeitung.

Die Verarbeitungsschritte sind:

  • Personalisierung der Karte
    Prägung oder Thermodruck, jeweils inkl. Magnetstreifen-, Chip- und/oder Transponderkodierung
  • Druck des Anschreibens
    Laserdruck, inkl. Adresse, persönlicher Anrede und Brieftext, zusÄtzlich wird ein kleiner Kontrollbarcode auf das Anschreiben gedruckt
  • Abgleich von Anschreiben und Karte
    das kodierte Speichermedium der Karte (Magnetstreifen, Chip oder Transponder) wird mit der Datenbank abgeglichen
  • Bei positiver Übereinstimmung Aufspenden der Karte auf den Brief
    die Karte wird mit einem leicht lösbaren Klebe-Etikett auf dem Anschreiben fixiert
MAXICARD Mailing Service Beilagen

Auf Wunsch werden weitere Beilagen zu den einzelnen Briefen hinzugefügt.

Beilagen können sein:

  • Flyer
  • Broschüren
  • Give-aways
  • etc.
MAXICARD Mailing Service Postauflieferung

Fast fertig! Der letzte Arbeitsschritt umfasst das Falzen und Kuvertieren der erstellten Briefe. Mit der anschließenden portooptimierten Postauflieferung ist der Auftrag abgeschlossen.

Die letzten Arbeitsschritte:

  • Kuvertierung und Falzung.
    vollautomatisierte Falzung und Kuvertierung bei Standard DIN Mailings
  • Schritt 2 der Portooptimierung.
    die einzelnen Briefe werden entsprechend der kostengünstigsten Reihenfolge nach Leitbereichen oder PLZ-Gebieten für die Postauflieferung gepackt
  • Postauflieferung.
    Ihr Mailing mit Plastikkarte ist fertig und wird dem Versanddienstleister übergeben

Unser Service für Mailings mit Plastikkarte

Unser flexibler Mailing-Service ermöglicht eine kundenorientierte und günstige Weiterverarbeitung Ihrer Plastikkarten. Transportkosten zwischen verschiedenen Dienstleistern können somit auf ein Minimum reduziert werden.

24-Stunden-Personalisierungsservice bis 2.000 Karten*
Postalische Mailings mit oder ohne aufgespendeter Plastikkarte
Portooptimierte Postauflieferung
Zufügen von Beilagen optional möglich
Verarbeitung von Premiumadress-Versandlabels
Persönliche Ansprechpartner während der Mailing-Verarbeitung
Datensicherheit & Vertraulichkeit

*   Die angegebenen Zeiten gelten für Personalisierungen im monochromen Thermotransferdruck oder einer Prägung, ab Druckfreigabe bzw. bei unveränderten Abrufaufträgen und einem maschinell verarbeitbaren Mailing DIN-lang-Mailing ohne weitere Beilagen.

Zertifiziert für Premiumadress

Mailings mit Plastikkarte können auch in Verbindung mit dem Post-Produkt "Premiumadress" zum Versand aufgegeben werden. "Premiumadress" ermöglicht ein effektives Handling von Rückläufern. Ergänzend hierzu können auch Adresskorrekturen vorgenommen werden. Der für Sie zuständige Post-Mitarbeiter berät Sie gerne.

MAXICARD selber ist Inhaber des Post-Zertifikats "Premiumadress-Label". Das bedeutet, dass wir von der Deutschen Post autorisiert sind, das Premiumadress Versandlabel in 7,6 x 7,6 mm sowie die Infopost Frankierung mit Data Matrixcode in 11 x 11 mm zu drucken.

Deutsche Post Premiumadress
  • Nicht zustellbare Sendungen werden zuverlässig an den Auftraggeber retourniert.
    Eine automatisierte Vernichtung nicht zustellbarer Sendungen findet nicht statt.
  • Optional erhalten Sie, durch die Deutsche Post und in elektronischer Form, korrigierte Adress-Datensätze übermittelt.
  • Fordern Sie über die Premiumadress-Webseite Ihr Premiumadress-Versandlabel an.
  • Entscheiden Sie, an welche Stelle das Premiumadress-Versandlabel gedruckt werden soll.
    Im Normalfall wird es oberhalb des Sichtfensters auf das Kuvert gedruckt. Sollte ein Druck auf dem Anschreiben gewünscht sein, ist auf die Positionierung zum Adressfeld zu achten, um Überschneidungen zu verhindern.
  • Sollten Sie nicht sicher sein, welche Stelle für den Druck des Premiumadress-Versandlabels geeignet ist, beraten wir Sie gerne.
  • Senden Sie uns das Premiumadress-Versandlabel inkl. der gewünschten Druckposition zu.
  • Überprüfen Sie im Druckfreigabemuster die korrekte Ausgabe des Versandlabels.
  • Melden Sie sich als neuer Premiumadress-Kunde bei der Deutschen Post an.
    Am schnellsten geht dies auf der Webseite von Premiumadress.
  • Schliessen Sie mit der Deutschen Post einen Vertrag zur Teilnahme an "Premiumadress".
    Den Vetrag erhalten Sie automatisch von der Deutschen Post, nachdem Sie sich als Neukunde angemeldet haben.
  • Bestimmen Sie, wie mit falschen Datensätzen und unzustellbaren Sendungen verfahren werden soll.
    Informationen hierzu erhalten Sie von der Deutschen Post.