CardPresso Software

CardPresso ist eine benutzerfreundliche Software für Druck und Personalisierung von Karten im Format ID-1 / CR-80 (Kreditkartengröße). Die Software bietet alle Funktionen für eine professionelle Layouterstellung und läuft auf PC und Mac. Der Kartendesigner ist leicht und intuitiv zu bedienen. Werkzeuge für die grafische Gestaltung und Personalisierung sind integriert. Die benutzerfreundliche Oberfläche der Software bietet eine steile Lernkurve und ermöglicht den schnellen Einstieg in die Erstellung von Ausweiskarten und anderen personalisierten und/oder kodierten sowei nicht personalisierten Karten.

Je nach Anforderung stehen unterschiedliche Editionen der CardPresso Software zur Verfügung. Wählen Sie zwischen den Editionen XXS, XS, XM, XL und XXL. Welche CardPresso Edition für Sie die Richtige ist, erfahren Sie in der Versionsübersicht. Ein (kostenpflichtiges) Upgrade auf eine höhere Edition ist jederzeit nachträglich möglich. Über verschiedene Plug-Ins kann der Funktionsumfang von CardPresso zusätzlich erweitert werden.

Bei der Edition XXL können bis zu 16 Arbeitsplätze in einem Netzwerk per Netzwerk-Lizenz-Service dynamisch mit einem Lizenzschlüssel versorgt werden.

Die Benutzeroberfläche

CardPresso ist die ideale Software, um selber Karten drucken und kodieren zu können. Die Benutzeroberfläche von CardPresso ist in hellen Farben und mit übersichtlichen Bedienelementen gestaltet. Auch über einen längeren Zeitraum ist somit ein effektives Arbeiten möglich.

Jedem Kartenprojekt sind mehrere Fenster zugewiesen über die Design-Elemente, Datenbankanbindungen und Kodierfunktionen getrennt voneinander bearbeitet werden können. Kartenvorder- und Kartenrückseite werden ebenfalls getrennt voneinander bearbeitet. Die daraus resultierende Übersichtlichkeit erleichtert die Erstellung professioneller Kartenlayouts mit anspruchsvollen Personalisierungsinhalten.

CardPresso unterstützt alle gängigen 1D und 2D Barcodes. Magnetstreifenkarten können ebenso kodiert werden, wie diverse Chip- und Transponderkarten. Für den schnellen Einstieg in das Kartendesign kann zusätzlich aus einer Auswahl von Hintergrundgrafiken, Fotos und Cliparts ein Layout erstellt werden.

CardPresso Editionen

CardPresso XXS 

Starten Sie mit der Edition XXS für das grundlegende Kartendesign und den Druck der Karten. XXS bietet ein umfangreiches Templatesystem, 1D-Barcodes, WIA/TWAIN und DirectShow Bildimport sowie Magnetstreifenkodierung.


CardPresso XS 

Die Edition XS ermöglicht zusätzlich die Verarbeitung von .xls, .csv und .txt Datenbanken und enthält einen Datenbank-Viewer. Kleinere Personalisierungsauflagen können mit der CardPresso XS realisiert werden. Zusätzlich ist die Funktion Link-Image-to-DB-Field implementiert, um z.B. mit externen Fotodateien arbeiten zu können.


CardPresso XM 

Die Edition XM kann zusätzlich mit einer lokalen MS-Access Datenbank verbunden werden. Fotos können in der Datenbank gespeichert werden. FaceCrop (automatischer Gesichtszuschnitt) vereinfacht die Erstellung von Ausweiskarten mit Foto. 2D-Barcodes und die Unterstützung für die Kodierung von Chipkarten runden die Version XM ab.


CardPresso XL 

Zusätzlich ist die Kodierung von kontaktbehafteten und kontaktlosen Chipkarten mithilfe von Plug-Ins möglich. I²C-Bus, SLE5542, MIFARE® Classic und MIFARE® Ultralight Datenträger können bereits mit integrierten Funktionen kodiert werden. Die universelle ODBC Schnittstelle, Multi-Layout-Kartendesigns und das Overlay Management runden den Funktionsumfang ab.


CardPresso XXL 

Die Edition XXL lässt keine Wünsche offen. Zusätzlich lassen sich auch MIFARE® DESFire® und MIFARE® DESFire NFC Transponder kodieren. Der volle Funktionsumfang kann über Netzwerklizenzen an bis zu 16 PCs im gleichen Netzwerk genutzt werden. CardPresso XXL ist somit die ideale Software für die Arbeit in kleinen Teams.

Editions- & Funktionsübersicht

Die CardPresso Editionen XXS, XS, XM, XL und XXL im Überblick:
Eigenschaft / Funktion cardPresso XXS cardPresso XS cardPresso XM cardPresso XL cardPresso XXL
Werkzeuge & Bildverarbeitung
DirectShow Image Import
Video/Grafik Import (TWAIN, WIA)
ClipArts und Formen
Variable Druckobjekte (Datum, Druckzähler, u.a.)
Integrierter Bildeditor
Kartenvorlagen
Erfasssung von Unterschriften (nur unter Windows)
Barcodes 1D
QR-Codes
Barcodes 2D
Automatische Gesichtserkennung und Live-Aufnahme
FaceCrop (automatischer Gesichtszuschnitt)
Bildbereitstellung mittels Kamera-SDK (nur unter Windows)
Erfassung von Fingerabdrücken (nur unter Windows)
Benutzerberechtigungs- und Zugriffsprotokolle (Audit)
Benutzerdefinierte Funktionen via Script
Arbeitsbereich
Text- und Grafikeditor im Kartendesign
Getrennte Design- und Datenbankansicht
Produktionsmodus
Kodierungsansicht
Multi-Layout Kartendesigns
Druck
Drucker-Warteschlangen Management
Vorder- und Rückseitendruck
Seriendruck
Netzwerkdruck
Bedingtes Drucken
Overlay Management (UV/F Panel) (nur unter Windows)
Auto Print (nach Datenbank-Update) (nur unter Windows)
Web Print Server (nur unter Windows)
Datenbank
Datenbank zu Bild Verknüpfung
Datenbanksuche
.xls-, .xlsx-, .csv-, .txt-Anbindung
MS Access & SQLite Unterstützung inkl. Fotofeld
Suchabfragen für Datenbanken
OLE Objekte und Fotos in Datenbank
ODBC Verbindung universal
Kodierung
Magnetstreifen-Kodierung
Kontaktchip-Kodierung über Plug-In via ext. Programm (nur unter Windows)
Kontaktchip-Kodierung (SLE, I2C-Bus) (nur Windows)
Kodierung von RFID-Transponderkarten (nur unter Windows)
Int. und ext. Unterstützung von RFID-Kodierern (Mifare, LEGIC, EM, HiTAG, u.a.) (nur unter Windows)
Mifare® EV1 (Classic) & Ultralight (nur unter Windows)
Mifare® DESFire (nur unter Windows)
Sonstiges
Kostenlose Updates
Upgrade auf höhere Version (kostenpflichtig)
Passwortschutz für Kartenlayouts
Netzwerklizenzen (bis zu 16 PCs) (nur unter Windows)

Systemvoraussetzungen für die Installation von CardPresso

  • Windows 11®, Windows® 10, Windows® 8, Windows® 7
  • Windows Server 2019®, Windows Server 2016®, Windows Server 2012®, Windows Server 2008 R2®
  • Mac OS X High Sierra 10.13 oder höher
  • Dual-Core-Prozessor
  • 2 GB RAM
  • 500 MB freier Festplattenspeicher
  • mindestens 1024 x 768 Monitor Auflösung
  • 1 freier USB Port (nur bei Verwendung des USB-Dongles)

CardPresso bietet Ihnen die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Lizensierungsarten. Je nach Anforderungen kann zwischen der Lizensierung via USB-Dongle und einer Lizensierung mittels Lizenzcode gewählt werden. Einen Einfluß auf die verfügbaren Funktionen und Leistungsmerkmale Ihrer CardPresso Software hat die Art der Lizensierung nicht.

Lizensierung von CardPresso via USB-Dongle

  • Der Lizenzschlüssel ist auf einem USB-Dongle gespeichert.
  • Die Installation der Software erfolgt ebenfalls von dem USB-Dongle.
  • Eine Internetverbindung ist nicht zwingend erforderlich.
  • Der USB-Dongle kann umgesteckt werden und an verschiedenen Arbeitsplätzen genutzt werden, was einen großen Vorteil bei z.B. Urlaubsvertretungen oder mobilen Arbeitsplätzen darstellt.
  • Ein freier USB-Steckplatz ist zwingend erforderlich.

Lizensierung von CardPresso via Lizenzcode

  • Der Lizenzschlüssel wird auf einer Aktivierungskarte in einer praktischen Box geliefert.
  • Eine Internetverbindung für das Setup der Software ist erforderlich.
  • Der Lizenzschlüssel kann einmalig an einem festen Arbeitsplatz aktiviert werden, es wird kein USB-Port für einen Lizenz-Dongle benötigt.
  • Durch die reduzierte Verpackung und den Verzicht auf elektronische Komponenten ist die Lizensierung via Lizenzcode nachhaltiger.

Plug-Ins für Chip- und Transponderkodierung

Mit unseren optionalen Software Plug-Ins erweitern Sie CardPresso um Kodiermöglichkeiten für gängige Chip- und Transpondermodule.
Die Plug-Ins werden einfach in CardPresso eingebunden. Über entsprechende Schnittstellen tauschen sie Daten mit dem Hauptprogramm CardPresso aus.

Unsere Plug-In Kategorien im Überblick:

Plug-Ins für LEGIC® Kodierung

Unsere Plug-Ins für die Kodierung von LEGIC® Medien (prime und advant) machen die Kodierung von LEGIC® Transpondern einfach. Die Plug-Ins sind nutzbar ab CardPresso XL.

Plug-Ins für MIFARE® Kodierung

Unser Plug-In für die Kodierung von MIFARE® Medien unterstützt MIFARE® DESFire® und MIFARE® DESFire® EV1 Medien. Das Plug-In ist nutzbar ab CardPresso XL.

Pug-Ins für die Kodierung von Chipkarten

Unsere Plug-Ins für Chipkarten ermöglichen die Kodierung diverser Chipmodule. Die zu kodierenden Daten werden über CardPresso zur Verfügung gestellt. Die Plug-Ins sind nutzbar ab CardPresso XM.

CardPresso Lda.

cardPresso Lda. ist eine hochspezialisierte, portugiesische Software-Firma mit Fokus auf Software zur Ausweiskartenerstellung. Ein hochqualifiziertes Team mit langjähriger Erfahrung zeichnet verantwortlich für die cardPresso Kartensoftware. Die Entwicklung und Implementierung von Lösungen auf Basis von Chipkarten und Transponderkarten gehört zum Spezialgebiet der cardPresso Lda.. Aktuell steht uns mit cardPresso die leistungsstärkste Software zur Kartenerstellung zur Verfügung, die wir unseren Kunden je anbieten konnten.


Wir helfen weiter!

Unsere Experten für die Kartendrucksoftware CardPresso stehen Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung. Fordern Sie jetzt eine telefonische Beratung oder ein Angebot an.

Entdecken Sie auch unsere Plug-Ins für die Kodierung von Karten.
Telefonische Beratung
Sie benötigen weitere Informationen zu unseren Produkten. Wir rufen zurück!
jetzt telefonischen Rückruf anfordern
CardPresso bestellen
Die CardPresso Software direkt in unserem Onlineshop bestellen.
zur cardPresso Software im Onlineshop
Angebot anforden
Forden Sie ein unverbindliches Angebot über das verlinkte Formular an.
jetzt Angebot für CardPresso anfordern