Zum Inhalt springen
MAXICARD_est_1994.jpg

 

Kontinuität ist einer der Schlüssel für langfristigen Unternehmenserfolg.
MAXICARD konnte sich stetig weiterentwickeln und hat dabei einige Meilensteine in der Firmengeschichte gesetzt.

2016


Seit Firmengründung hat MAXICARD mehr als 10.000 Kartendrucksysteme im Markt platziert. Die Mailing-Kapazitäten wurden durch die Anschaffung eines neuen Mailing-Systems erhöht. MAXICARD stellt zudem erneut auf der Fachmesse Security aus.


2015


MAXICARD erhält eine Zertifizierung für SMART-Farbbänder. Diese können somit zum Druck von Preisschildern genutzt werden, da sie unbedenklich im Kontakt mit Lebensmitteln sind.


2014


MAXICARD feiert 20-jähriges Firmenjubiläum und ist sehr stolz darauf.


2013


MAXICARD verzeichnet gute, zusätzliche Erfolge bei großen Kartendruckerprojekten, die aufgrund der hohen technischen Kompetenz und der Servicequalität gewonnen wurden. Eine Kooperation mit „cardPresso“ wurde realisiert und diese neue Software zur Erstellung, Personalisierung und Kodierung von Plastikkarten ist nun bei MAXICARD erhältlich.


2011


Die etablierte Kartendrucker-Produktlinie SMART wird um das Druckermodell Smart Lite sowie um einen Re-Write Kartendrucker erweitert, der besonders für Zutrittskontrollkarten, Studentenausweise und E-Tickets geeignet ist.


2010


MAXICARD verzeichnet ein sehr erfolgreiches Jahr. Seit Firmengründung hat MAXICARD nun mehr als 6.000 Ausweissysteme im Markt installiert.


2009


MAXICARD feiert ihr 15-jähriges Firmenjubiläum.
MAXICARD führt den SMART Kartendrucker im deutschsprachigen Raum ein und ist mit über 5.000 installierten Kartendrucksystemen seit der Firmengründung der erfolgreichste Anbieter von Kartendruckern in Deutschland. Zusätzlich erhält MAXICARD den Status "Zebra Authorized Service Provider".


2008


Als einziger deutscher Zebra-Partner erhält MAXICARD den Status „Zebra-Premier-Partner“. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz seit dem Firmenjubiläum in 2004 nochmals um 20% steigern. Die Mitarbeiterzahl blieb dabei konstant auf knapp 30.


2007


MAXICARD geht eine Partnerschaft mit der LEGIC Identsystems AG ein um die Schlüsselqualifikationen im Bereich Transponderkarten zu erweitern. Im selben Jahr erhält MAXICARD den Status „Zebra-Elite-Partner“. Zusätzlich eröffnet MAXICARD einen Internetshop um den Anforderungen des digitalen Zeitalters gerecht zu werden.


2006


Der 10. Auszubildende wird eingestellt und MAXICARD erhält durch die IHK die Auszeichnung „Die besten Ausbildungsbetriebe 2006“.
MAXICARD verkauft knapp 6.000.000 Plastikkarten im Jahr.


2005


Zum bereits 10. Mal stellt MAXICARD auf der CeBIT in Hannover aus.


2004


MAXICARD feiert ihr 10-jähriges Firmenjubiläum. Seit Firmengründung konnte der Jahresumsatz verneunfacht werden und die Mitarbeiterzahl ist auf knapp 30 gestiegen.


2000


Verlagerung des Firmensitzes innerhalb von Viersen, zum Gewerbering 5 in das Industriegebiet Mackenstein in das speziell für die eigenen Bedürfnisse errichtete Firmengebäude.


1998


Erstmals erfolgreichster Anbieter für Kartendrucker in Deutschland mit über 400 verkauften Druckern am Jahresende.


1997


MAXICARD stellt den ersten Auszubildenden für den Ausbildungsberuf Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau ein.


1995


Hinzunahme des, für das weitere Wachstum von MAXICARD sehr wichtigen Produktsegments Kartendrucker, da mit dem Hersteller Privilege erstmals ein Anbieter in der Lage ist, Kartendrucker zu einem Preis von unter 10.000,-- DM anbieten zu können.


1994


Gründung der Firma „MAXICARD GmbH, Gesellschaft für Kartensysteme“, durch Diplom-Betriebswirt Christopher J. Gerhard. Die Geschäftsfelder sind: Plastikkarten, Personalisieren und Mailen von Plastikkarten sowie der Verkauf von Kartenprägeterminals und Mailingsystemen für Karten.